Gesundes Raumklima

Gesundheitsfaktor Holz – Atmen Sie durch!

Bei jedem Waldspaziergang merken Sie es: Die gute Luft lädt zum Durchatmen ein, der Schritt wird freier und beschwingter. Genau diese Vorteile holen Sie sich beim Bauen mit Holz nach Hause.

Holz wirkt positiv auf das Wohnklima. Die Zellen einer Holzwand sind diffusionsoffen. Sie nehmen Feuchtigkeit, etwa aus dem Bad oder der Küche, auf und geben diese an die Umgebung ab. Gleichzeitig wirken sie nach innen und entlassen eigene, durch das Holz gefilterte Feuchtigkeit in wohldosierten Mengen in den Raum. Dadurch entsteht eine perfekt ausbalancierte Luftfeuchtigkeit, die optimal für den Menschen ist.
Darum kann ein LOTH-HAUS auch Schadstoffe oder Allergene aus der Luft filtern. Gerade Allergiker und sensible Personen bemerken in einem Holzhaus schnell den Unterschied.

Sie suchen Entspannung? Wenn Sie sich für eine Innenausstattung aus Holz entscheiden, senkt dies nachweislich bestimmte Stresssymptome, wie erhöhten Blutdruck oder eine hohe Herzfrequenz. Nicht umsonst ziehen sich viele Menschen in Holzhäuser in den Bergen zurück, wenn sie abschalten wollen. Zudem erweckt der Anblick natürlichen Holzes ein Gefühl von Heimat und Geborgenheit, von Wärme und innerer Balance.

Für uns ist klar: Holz ist ein wichtiger Gesundheitsfaktor – und damit ein nachhaltiger Partner für ein langes, beschwingtes Leben. Und das verbringen Sie am besten in Ihrem Traumhaus!